Brusthypotrophie

Brusthypotrophie : Ursachen und Behandlungen

Eine Brusthypoplasie oder Brusthypotrophie ist ein Mangel an Brustvolumen. Man kann sie schon im Erwachsenenalter, am Ende der Pubertät oder mit zunehmendem Alter sehen. Diese Anomalie kann als ein Mangel an Weiblichkeit wahrgenommen werden und führt bei der betroffenen Frau oft zu psychischem Unbehagen und zum Verlust des Selbstvertrauens.

Eine Brusthypotrophie verursacht keine funktionellen oder körperlichen Beschwerden, wie dies bei der Hypertrophie der Fall ist. Das größte Unbehagen liegt in den Komplexen, die es bei Frauen verursacht und sie sogar dazu bringt, ihre sexuelle Identität und ihre Sinnlichkeit als Frau zu kritisieren. Das Ziel der Behandlung der Brusthypotrophie und was Frauen motiviert, den Mangel an Brustentwicklung behandeln zu wollen, ist also eher der Wunsch nach einem weiblicheren Aussehen, das sich durch das Vorhandensein einer festen Brust und mindestens einer 85 B manifestiert.

Was sind die Ursachen der Brusthypotrophie ?

Die Ursachen der Brusthypoplasie sind oft genetisch oder sekundär, nach mehreren Untersuchungen in unserer Schönheit Klinik durchgeführten.

genetische Ursachen

Brustaplasie ist die fehlende Entwicklung der Brustdrüse genetischen Ursprungs. Die Brusthypoplasie wird hauptsächlich durch genetische Pathologien induziert, die eine Atrophie des Brustdrüsenvolumens verursachen. Diese so genannten genetischen Krankheiten werden durch Chromosomenaberrationen verursacht, d.h. durch die Exposition des Embryos gegenüber schädlichen Substanzen, die Fehlbildungen fördern und zu einer Brusthypoplasie führen, die in der Pubertät auftritt.

Brusthypotrophie

sekundäre Ursachen

Zum Zeitpunkt der Pubertät kann die Brustdrüse externen Faktoren oder Pathologien ausgesetzt sein, die eine schlechte Entwicklung verursachen.

Wichtige hormonelle Störungen können auch die Entwicklung der Brustdrüse beeinflussen und ihr Wachstum verlangsamen, ebenso wie eine erhebliche Gewichtsabnahme, eine Schwangerschaft oder die Einnahme von toxischen Produkten.

Schlechte Ernährung, Alkoholismus und Rauchen können die Drüsenentwicklung hemmen und die Brustgröße verringern. Diese Ursachen sind von Ärzten und Forschern noch nicht gut verstanden, aber sie scheinen die Brustgröße zu beeinflussen, insbesondere bei Frauen mit einer eher gestörten Pubertät.

Eine weitere sehr häufige Ursache ist der plötzliche Gewichtsverlust, der die Brust einer Frau dazu bringt, all das Fett zu verlieren, das ihr ihre Kurven verleiht. Tatsächlich kann neben einem Problem mit der Entwicklung der Brustdrüse auch das Fehlen von Fettgewebe in den Brüsten die Ursache für die mangelnde Entwicklung sein. Diese Ursache wird oft durch einen plötzlichen Gewichtsverlust hervorgerufen, durch den der weiblichen Brust all das Fett entzogen wird, das ihr ihre Rundheit gegeben hat. Wenn Sie nach einer Lösung zur Vergrößerung Ihrer Brüste suchen: Zwei ästhetische-chirurgische Eingriffe können das Volumen der Brüste vergrößern: Brust Lipofilling und Brustvergrößerung .

Um davon zu profitieren, fordern Sie einfach nach einem kostenlosen Preisangebot an.

Kostenvoranschlag anfordern

Unsere Kompetenzfelder

Die Medien sprechen über uns

Unsere Zertifizierungen